Aktuelle Botschaften 2001

Perfektion, Selbstliebe und das Gesetz des Begehrens

Judas - empfangen durch H. am 22. Oktober 2001, Cuenca, Ecuador.

Ja, mein lieber Bruder, es sind einige Tage ohne Botschaften vergangen, aber es scheint, dass die Dinge zur Normalität zurückkehren.

Wenn du die Gründe wissen willst, warum du nichts empfangen hast, musst du dich fragen, ob du wirklich empfangen wolltest. Ich weiß, dass du dich manchmal müde fühlst, und obwohl du es anfangs nicht geglaubt hast, verbraucht der Empfang von Botschaften Energie. Aber, bitte, sag mir nicht, dass all dies geschah, weil du keine Zeit hattest. Das ist nicht wahr.

Zum Beispiel hast du an diesem Wochenende so viel von deiner Zeit den 3D-Grafikprogrammen gewidmet, dass du mir einfach keine Gelegenheit dazu gegeben hast. Wenn du schlafen gehst, wie immer sehr spät in der Nacht, kannst du nicht hoffen, dass ich komme und dir Informationen gebe, im Wissen, dass du ein paar Minuten später einschlafen wirst. Ich war bei dir, du hast mich gesehen, aber es machte wirklich keinen Sinn, zu versuchen, eine Botschaft zu vermitteln.

Wenn du wirklich den Wunsch hast, mit mir in Kontakt zu sein, gib mir die Zeit, aber mach dich bereit. Es ist sinnlos, Botschaften aufzunehmen, wenn du schon müde bist und wenn dein Zustand uns nicht erlaubt, überhaupt etwas von Wert und Substanz zu übermitteln.

Ich will dich nicht tadeln, denn das ist deine Entscheidung. Ich möchte dir nur sagen, dass die Übermittlung der Botschaften eine Aufgabe ist, die sowohl vom spirituellen Wesen als auch vom Sterblichen abhängt. Du musst deinen Teil dazu beitragen, sonst wird es überhaupt keinen Sinn machen, es zu versuchen.

Aber das Thema wechseln: Was Doug dir geschrieben hat, ist wahr. Du solltest mit der portugiesischen Seite weitermachen, und du solltest auch mit der deutschen Übersetzung weitermachen. Niemand verlangt Perfektion, niemand verlangt von dir, dies über Nacht zu tun. Aber wenn du eine Botschaft pro Tag ins Portugiesische und Deutsche übersetzen würdest, wäre in einem Jahr ein Band in beiden Sprachen fertig. Macht es nach und nach, es besteht keine Eile, aber macht es. Gehe nicht davon aus, dass andere es tun werden. Was du nicht tust, wird niemand tun.

Wie Jesus gesagt hat:

Was du nicht tust, wird niemand tun: Die Ernte ist reif, aber die Arbeiter sind wenige.

All dies wird sich in der Zukunft ändern. Aber du musst die ersten Schritte schon jetzt machen. Ich weiß, dass deine Portugiesischkenntnisse nicht ausreichen, um eine perfekte und reibungslose Übersetzung zu machen; außerdem ist der englische Stil der Botschaften selbst wirklich nicht der beste. Aber tu, was du tun kannst. Dann werden andere kommen und korrigieren, was du getan hast. Aber in der Zwischenzeit werden viele Menschen die Möglichkeit haben, informiert zu werden und das Licht in ihrem Leben zu sehen.

Ich werde heute keine Botschaft über Jesus oder über ein spirituelles Thema überbringen. Ich wollte nur, dass du weißt, dass alles in Ordnung ist, und dass nur etwas Disziplin auf deiner Seite fehlt, und dann können wir weitermachen. Du weißt bereits, dass du immer auf mich zählen kannst.

Erinnere dich daran, was ich über Perfektion gesagt habe. Unser Vater in den Himmeln erwartet keine Vollkommenheit, aber Er erwartet in der Tat Hingabe. Es ist dein Wille, deine Hingabe, deine Absicht, die zählt. Es ist nicht das Ergebnis. Und mit guten Absichten werden die Ergebnisse auch erbaulich sein.

Ja, es ist wahr, du hast einen Eindruck von Lukas erhalten, und was sein Gesicht mehr als alles andere charakterisiert, ist seine Nase. Es wird nicht sehr schwierig sein, sie zu zeichnen. Aber nehmt euch Zeit, macht nicht alles in dem Augenblick, wenn es euch in den Verstand kommt.

Was ich über das Gesetz der Begierde gesagt habe, ist wahr. Logischerweise basieren alle Lehren des positiven Denkens usw. auf diesem Gesetz, aber das Gesetz geht darüber hinaus. Du hast das bereits verstanden. Es ist sehr wichtig, dass die Menschen dazu kommen, sich selbst zu lieben. Ohne diese Selbstliebe wird ihnen das Gesetz der Begierde nicht nützen. Vielmehr wird es ihnen schaden. Du kannst an positive Bilder denken, du kannst positive Dinge wollen, aber das bedeutet nicht, dass du in den Tiefen deiner Seele wirklich positive Dinge begehrst. Wenn es dir an Eigenliebe mangelt, werden deine wahren Begierden sehr wahrscheinlich nicht positiv und gewinnbringend für dich sein. Du wirst dich daran erinnern, dass im Laufe der letzten Jahre viele Botschaften über die Selbstliebe überbracht wurden. Und das ist der Grund. Es ist sehr wichtig; es ist die Basis für Erfolg. Aber ich spreche von wahrer Selbstliebe, die nichts mit Narzissmus oder Egoismus zu tun hat. Es ist das Bewusstsein, dass Gott uns liebt. Er schuf uns; Er gab uns eine Persönlichkeit, die wir später nach unserem freien Willen formen können. Und Gott gefällt, was Er erschaffen hat. Du solltest es auch mögen. Ihr müsst akzeptieren, dass ihr Gottes geliebte Kinder seid. Er liebt sicherlich nicht die Sünde, aber Er liebt den Sünder. Wir können diesen Satz hunderttausend Mal wiederholen, und er ist weiterhin wahr.

Du erinnerst dich daran, dass du gelesen hast: Gedanken sind Dinge. Und dieser Satz kam dir seltsam vor. Aber es ist wirklich so. Gedanken, oder um es deutlicher auszudrücken, Wünsche, materialisieren sich immer.

Die Leere der Seele drückt sich oft durch sehr charakteristische Zeichen aus: Das Verlangen nach mehr Geld, mehr Macht, mehr Land, mehr Ruhm, mehr Publicity, etc. All diese Dinge stellen keine wahren Wünsche dar; sie sind Haltungen, um einen Mangel, den die Menschen unbewusst empfinden, zu ersetzen oder auszugleichen. Es ist eine eitle Aneignung, die nirgendwohin führt, auch wenn diese vermeintlichen “Wünsche” erfüllt werden. Der Mangel bleibt bestehen. Und was ich einen Defekt nenne, ist nicht unbedingt ein Defekt.

Aber, wie ich dir gesagt habe, ist dies wirklich nicht der Moment, um die Tiefe der Seele auszuloten.

Ich bin froh, dass wir wieder miteinander gesprochen haben. Lege ein wenig von deiner Zeit für mich beiseite, aber nicht, wenn du erschöpft bist. Reserviere mir einen guten Moment während des Tages, und alles wird in Ordnung sein.

Gott segne dich, Judas.

© Geoff Cutler 2013