Aktuelle Botschaften 2021

Frage und Antwort Sitzung 2 - Die Seele, Abtreibung und Suizid

Jesus - empfangen durch Al Fike am 25. Februar 2021, Gibsons, BC, Kanada.

So kommen wir wieder einmal, geliebte Brüder und Schwestern, zu unserer Zeit des Gesprächs und der Kommunikation. Ich freue mich, heute bei Euch zu sein, um die Weisheit meiner Seele zu teilen und dass ich durch dieses Instrument ein klarer Kanal für die Wahrheit sein kann, denn das ist immer unser Ziel, der Menschheit die Wahrheit zu bringen, allen Liebe zu bringen, unsere Brüder und Schwestern auf dieser Erde zu erheben und zu segnen. So können wir beginnen.

[Frage 8, 9 und 10: Vielen Dank, Jesus. Wir haben noch vier Fragen zur Seele und dann viele weitere Fragen zum Gebet und zu den Veränderungen auf der Erde vor uns. Ich werde damit beginnen, drei Fragen vorzulesen. Nummer 8, ist eine Abtreibung in jedem Stadium nach der Empfängnis aus rein persönlichen Gründen akzeptabel? In welchem Stadium in den Wochen tritt die Seele in den Fötus ein und wie wird dies erreicht. Nummer 9, können Abtreibungen ohne die gleichen Konsequenzen durchgeführt werden, bevor die Seele in den Fötus eintritt, als nachdem die Seele eingetreten ist? Nummer 10, welche Auswirkungen hat ein Schwangerschaftsabbruch auf die Frau im nächsten Leben?] 1

Das sind doch moralische Fragen, oder nicht? Ich bin eher geneigt, von der Seele und der Interaktion der Seele mit Gott zu sprechen. Doch ich weiß, dass auf dieser materiellen Ebene viele Fragen haben, die das Leben hier betreffen. Aber anstatt diese Fragen direkt zu beantworten, möchte ich mich mit der Moral und dem Verhalten der Menschheit auf dieser Welt befassen. Genauer gesagt, möchte ich das Leben in der modernen Welt, in der westlichen Welt, ansprechen, denn dies ist ein ganz anderes Leben als das derjenigen, die auf traditionellere Weise und innerhalb traditionellerer Religionen leben.

Viele eurer Gesellschaften sind heute säkular und beziehen Gott nicht in ihr tägliches Leben oder ihre Gedanken ein, sondern sind sehr mit der materiellen Art eurer Welt und all ihren Anforderungen beschäftigt. Das hat also einen hohen Preis: die materielle Sicherheit und die Annehmlichkeiten und Vergnügungen, die eure Bemühungen innerhalb eurer Gesellschaften als Belohnung und Nutzen für das tägliche Leben bieten. Doch die Dilemmas und Herausforderungen des täglichen Lebens werden nicht direkt angegangen, und sie sind auch nicht weniger in Eurer Welt. Ihr habt lediglich großartige Möglichkeiten vor euch, euch abzulenken, euren Verstand von den Dingen abzulenken, die unangenehm und schwer zu lösen sind.

So ist auch der Umgang mit einer ungewollten Schwangerschaft. Die Einstellung vieler ist jetzt strikt materiell ausgerichtet, was dazu führt, dass alles in Eurer Welt objektiviert und kommodifiziert wird. Das Individuum ist mehr mit Selbstbefriedigung und materiellem Vergnügen beschäftigt als mit spirituellem Verständnis oder moralischer Erziehung. So kann ein Fötus im Mutterleib, der unerwünscht ist, in Eurer Gesellschaft leicht eliminiert werden, er wird lediglich als eine Ansammlung von Gewebe im Körper betrachtet, unerwünscht und ungeliebt.

Doch die Grundlage wahrer Spiritualität ist die tiefe Ehrfurcht vor dem Leben, ein Leben mit offenen Augen, einem vollen Herzen und einer suchenden Seele zu führen, damit das Leben einen tiefen Sinn hat und tiefe Erfahrungen hervorbringt, die man mit sich trägt, wenn man das Leben auf dieser Welt verlässt und in die nächste eintritt. Ich sehe um mich herum in eurer Welt Individuen, die abgelenkt sind, die schlafen, die geistig unreif sind und die Liebe suchen, aber nicht wissen, was Liebe wirklich ist oder wie man sie in ihrer Reinheit und Schönheit ausdrückt.

In einer Welt wie dieser ist es viel zu üblich geworden, dieses Leben, das in der Mutter beginnt, zu nehmen, ohne weiter über die Konsequenzen nachzudenken. Man kann nicht definitiv sagen, wann ein Fötus mit einer Seele ausgestattet ist und wirklich ein menschliches Wesen wird, denn es kann zu jedem Zeitpunkt innerhalb des ersten Trimesters (12 Wochen) geschehen. Es kann im Moment der Empfängnis geschehen oder es kann später geschehen, wenn es auf einer Seelenebene eine Bindung zwischen Mutter und Kind gibt, so dass das Kind fühlt, dass es in den Schoß der Mutter gehört. Was ich mit dem Kind meine, ist die Seele des Kindes, das Bewusstsein des Kindes, denn ohne dieses Bewusstsein, ohne die Seele, ist das, was sich im Mutterleib entwickelt, in der Tat eine Ansammlung von Zellen mit dem Potenzial und der Zukunft, ein menschliches Wesen zu werden.

Aber wie gesagt, es gibt keine endgültige Antwort auf diese Frage, denn in jedem Fall ist es eine andere Antwort. Wer soll das beurteilen? Wer soll sagen, ja, das ist ein lebensfähiges Wesen im Mutterleib und braucht die Chance auf Leben, dieses große Geschenk des Lebens, das Individuation bringt und die Seele auf eine Reise zur Verwirklichung ihres eigenen Potentials schickt? Manchmal, wenn das Kind aus dem Mutterleib ausgeschieden wird, ist es in der Tat nur eine Ansammlung von Zellen, aber zu anderen Zeiten ist dieses Kind dazu bestimmt, in der geistigen Welt weiter zu wachsen und ein Kind in dieser Welt zu werden und zur Reife zu gelangen.

Es gibt viele Tausende und Abertausende dieser Kinder, geliebte Seelen. Kinder, die viel zu früh aus dem Schoß ihrer Mütter genommen wurden. Das ist eine tiefe Tragödie und ein Spiegelbild der spirituellen Unreife der Menschheit und des menschlichen Zustands, der nicht aus Liebe besteht. Wenn eine Seele erwacht ist, dann hat sie die notwendige Wahrnehmung, um von diesen Dingen zu wissen. Es gibt keine Notwendigkeit für wissenschaftliche Forschung oder Beweise für die Lebensfähigkeit des Fötus, denn dies kann nicht definitiv für die Wahrnehmung der Seele getan werden, die Schärfe dieser Wahrnehmung wird die Antworten geben, die für jeden einzelnen Fall erforderlich sind.

Von diesem Verständnis oder dieser Wahrnehmungsebene ist die Menschheit weit entfernt. Daher ist diese erratische Form des Entscheidens und Handelns die Norm. Was die Konsequenzen für die Mutter betrifft, die sich für die Freigabe des Kindes entscheidet, ja, es gibt eine Entschädigung. Aber in vielen Fällen, wenn die Mutter und das Kind im Geiste wiedervereint sind, wenn dies die Situation ist, gibt es eine Heilung für beide und der Schmerz wird erlöst.

Gott richtet seine Kinder nicht, aber Gott hat seine Gesetze in Gang gesetzt, die das flüssige und harmonische Funktionieren des Universums regeln. So gibt es für jede Aktion auch eine Reaktion. Für jeden Gedanken gibt es eine entsprechende Antwort und einen Ausdruck dieses Gedankens in den ätherischen Bereichen der Erdebene. Eine Aktion wie diese muss also tatsächlich bestimmte Antworten und Reaktionen hervorrufen. Das ist der Weg der Schöpfung, des Universums. In der Tat muss man bedenken, dass jeder Moment, jeder Gedanke, jeder Atemzug etwas an Ihnen und in Ihnen erschafft, das weitreichende Konsequenzen haben kann oder auch nicht.

Doch auch hier sorgt die Weisheit der Seele für die Möglichkeit, die eigenen Handlungen tiefer zu sehen und gibt einem die Kraft, sich zu ändern, wenn diese Handlungen nicht in Harmonie mit den Gesetzen Gottes sind. Wenn man die göttliche Liebe Gottes und ihre Art, die Seele zu transformieren und die Seele zu erwecken, empfängt, dann werden Angelegenheiten der Disharmonie leicht angesprochen. Die Kraft in der Seele, die von Liebe durchdrungen ist, hat die Fähigkeit, die Wahl und den Ausdruck dieses Individuums zu verwandeln und zu verändern.

Denn obwohl in fast allen Fällen das Kind von den Eltern geliebt und umarmt wird, mit der Absicht, dem Kind alles zu geben, was es braucht, um in eurer Welt zu gedeihen und zu wachsen, sehe ich in vielen Fällen bei kleinen Kindern, dass die Eltern wählen, das Kind bei einem anderen zu lassen und in ihre Arbeit und Karriere einzusteigen. Beide Elternteile sind dann mit diesen Aktivitäten beschäftigt und oft ist das Kind sich selbst überlassen. Ja, die Eltern bemühen sich, das Kind zu nähren, aber in der Tat sind diese Bemühungen oft schwach, weil ihr Energiepegel niedrig ist und ihr Fokus schwach ist. Was sie dem Kind zu geben haben, reicht nicht aus, um dem Kind zu helfen, zu wachsen und das Leben auf eine ausgewogene und liebevolle Weise zu verstehen.

Viele Kinder lassen sich von Instrumenten und Mechanismen ablenken, die ihren Verstand in Muster und Ideen hineinziehen, die einem harmonischen Leben nicht zuträglich sind. Ein Kind ist ein Schwamm, der alle Informationen und Erfahrungen aufsaugt, die das Leben zu einem bestimmten Zeitpunkt zu bieten hat. Das Kind beginnt mit einer Art Unschuld, einem offenen Verstand, der alles aufnimmt, was ihm vorgesetzt wird. Wenn das, was ihm vorgesetzt wird, nicht von liebevoller und harmonischer Natur ist, dann wird dieser Zustand vom Kind absorbiert und oft vom Kind ausgelebt. Auf diese Weise verheißt die fortgesetzte Haltung des Getrenntseins, des Materialismus, der emotionalen Konditionierung und der Beschützerhaftigkeit nichts Gutes für die Anfänge des Lebens. Oft drückt sich die entstandene Disharmonie in dem Wunsch des Kindes nach weiteren materiellen Ablenkungen aus. Das Kind wird sehr selbstbezogen und eigennützig und versucht nur, seine materiellen Bedürfnisse zu befriedigen. Die ganze Zeit über ist dieses Kind emotional beraubt und fühlt sich ungeliebt.

In einem relativ jungen Alter gehen diese verlorenen Kinder eine Beziehung ein, die oft eine Schwangerschaft zur Folge hat. Keines dieser Kinder versteht wirklich, was sie getan haben, außer dass sie die Ergebnisse ihres Zusammenkommens verstehen. Bei solchen Haltungen, die ich beschreibe, ist es ein Leichtes, das Problem durch medizinische Eingriffe zu beseitigen.

Die Welt bleibt in ihrem traurigen Zustand, in dem das Leben nicht verehrt wird. Verantwortung wird von diesen jungen Erwachsenen nicht vollständig übernommen oder verstanden. Eigeninteresse und der Wunsch nach Vergnügen und Befriedigung haben Vorrang vor Verantwortung und angemessener Abstinenz. So entfalten sich diese Dilemmas der Welt weiterhin als eine Reflexion der kulturellen Normen und im Wesentlichen als ein Mangel an spirituellem Verständnis oder Streben, was zu dunklen und negativen Zuständen in eurer Welt führt. Denn ohne dass die Liebe ein vorherrschender Faktor im Leben ist, gibt es tiefsitzende Angst und Unruhe und den Wunsch, die Leere in der Seele zu füllen. Es ist verständlich, dass diese Kinder sich gegenseitig nach Trost, nach Liebe suchen. Doch sie wissen nicht, wie sie dies auf eine Weise ausdrücken können, die harmonisch ist und sie nicht vor diese ernsten Dilemmata und Probleme stellt.

Obwohl sie von euren Erziehungssystemen erzogen wurden, haben ihre Eltern mit ihnen gesprochen, doch der große Einfluss auf sie ist oft der, den sie durch äußere Quellen und Kräfte empfangen. Das ist ein ziemlich erbärmlicher Zustand und eine erbärmliche Situation für die meisten in Eurer westlichen Welt, wie Ihr sie nennt. Im Grunde genommen gibt es keine Zeit für Liebe, aber viel Zeit für Ablenkung. Es gibt keine Zeit, um tief nach innen zu gehen. Vielmehr ist es eine Welt voller Oberflächlichkeit und mentaler Übungen, die von jeglichem spirituellen Streben oder dem Wunsch danach ablenken.

Geliebte Seelen, ihr lebt in einer Welt, die sehr zerrüttet, dysfunktional und dunkel ist. Ihr seht also, dass es verständlich ist, dass diejenigen, die sich in dem Dilemma befinden, ein Kind zu haben, und die kein Kind haben wollen, den Weg des geringsten Widerstandes gehen und jede Verantwortung oder Möglichkeit, ein Elternteil zu sein, loslassen.

Ich habe Mitgefühl mit diesen Kindern und mit diesen Menschen, die das Gefühl haben, dass es keinen anderen Ausweg gibt als den eines gewaltsamen Todes für das liebe Kind, das sein Leben in der materiellen Welt beginnt. Doch da es in eurem Leben, in dieser Welt, viele Dilemmas gibt, ist dies nur eines davon, was in der Tat ein trauriger Zustand ist und einer, der nicht ohne weiteres gelöst werden kann. Mit der Zeit, wenn die Welt sich selbst heilt, wenn die Menschheit anfängt, sich dem Licht zuzuwenden anstatt der Dunkelheit, der Liebe anstatt der inneren Hohlheit, dann werden diese Dilemmas behoben werden. Weisheit wird kommen. Die Verhaltensweisen jeder einzelnen Seele werden in größere Harmonie mit Gottes Gesetz kommen, mit dem, was vernünftig ist und was aus Liebe ist.

Bis dahin kann ich diese armen Seelen, die in dieser Situation gefangen sind, nicht beurteilen. Wir können nur für sie beten und für das verlorene Kind beten, sowohl auf dieser Seite des Schleiers als auch auf der nächsten, die darum kämpfen, das Licht zu finden, das Leben zu finden, die Identität zu finden, Gott zu finden und ihr wahres Selbst zu finden.

Ich hoffe, dass ich diese Fragen bis zu einem gewissen Grad beantwortet habe und dass sie alle verstehen, dass es auf viele von ihnen keine endgültige Antwort gibt. Die Antwort liegt im Erwachen der Menschheit, so dass jeder Einzelne seine wahren Potentiale, seine Natur, wer er ist und wie der Verlauf seines Lebens in Harmonie mit dem Geschenk, das Gott ihm gegeben hat, sein kann, verstehen kann. Es gibt viele Verlorene in eurer Welt, viele Verlorene, aber in der Tat ist eine große Anstrengung im Gange, um der Menschheit zu helfen, sich selbst zurückzuerobern und in einen höheren Zustand von Bewusstsein, Liebe und Harmonie zu kommen.

Mögt ihr alle weiterhin dafür beten und Gottes Liebe und Mitgefühl für diese lieben Seelen suchen, die tatsächlich verloren sind. Ich danke Euch.

[Frage 11: Vielen Dank, Jesus. Unsere letzte Frage, die sich auf die Seele bezieht, Nummer 11, gibt es Umstände, unter denen ein medizinisch unterstützter Tod durch eine tödliche Injektion in Harmonie mit dem Willen Gottes ist?] 2

In eurer Welt gibt es viele Möglichkeiten, wie ein Mensch vom materiellen Leben in das spirituelle Leben übergehen kann. Es gibt nur sehr wenige, bei denen das Individuum beschließt, dieses Leben zu verkürzen, aber das geschieht tatsächlich. Diejenigen, die Selbstmord begehen, um ihre Probleme zu lösen, wissen sehr wohl, wenn sie die Welt des Geistes erreichen und ihren Körper loslassen, dass es keinen Unterschied in ihrem Verstand und ihrem Zustand gibt. Daher haben sie in der Tat eine Chance für das Leben in der materiellen Welt vergeudet und haben entschieden, dass es keine andere Lösung für ihr Dilemma gibt oder gab. Doch diese Lösung ist mit dem Tod nicht in den Vordergrund getreten.

So leiden sie tatsächlich an den Folgen der Reue. In vielen Fällen ist die Intensität ihres Zustandes und ihres Schmerzes in der geistigen Welt größer. Deshalb haben wir bei vielen Gelegenheiten gesagt, dass ein solcher Selbstmord nicht angemessen ist und aus offensichtlichen Gründen eine Sünde darstellt. In dem Fall, auf den ihr euch bezieht, meine Tochter, liegt es innerhalb unterschiedlicher Grade von Akzeptanz und Harmonie, wenn das Individuum entscheidet, dass es sozusagen genug vom Leben hat und in die Welt des Geistes übergehen möchte, dann fällt es natürlich in die Kategorie, die ich gerade erklärt habe, und wird die Konsequenzen dieser Entscheidung erleiden, wenn sie durchgezogen wird.

Andererseits, wenn ein Individuum sehr unter körperlichen Zuständen und Krankheiten leidet, bei denen es keine Hoffnung auf Heilung gibt, und infolgedessen große Schmerzen und Leiden hat, ist es dann nicht barmherzig, diesem Individuum zu erlauben, von seinem Körper befreit zu werden und ihm dabei zu helfen? Der springende Punkt der Frage ist, an welchem Punkt dies eine akzeptable Option für diejenigen ist, die an tödlichen Krankheiten leiden, bei denen es keine Hoffnung auf Heilung gibt und die so weit fortgeschritten sind, dass es ihrem Leben an vielen Optionen oder Ausdrucksmöglichkeiten fehlt.

Ich kann nicht erkennen, dass Gott sie verurteilen oder Konsequenzen für eine solche Handlung herbeiführen würde, so dass sie auf der anderen Seite des Lebens noch einmal leiden könnten. In der Tat ist Gott ein barmherziger Gott. Es gibt diejenigen auf eurer Erdebene, die mitfühlend sind und dem leidenden Individuum auf eine Weise beistehen wollen, die eine Lösung für sein Leiden bringt. Das geschieht häufiger, als ihr vielleicht denkt, wo ein mitfühlender Arzt ein starkes Medikament anbietet, um dem Individuum zu helfen, in einen tiefen Schlaf zu fallen und schließlich zu sterben.

Oft ist dies keine formalisierte Situation, sondern ein Akt des Mitgefühls und der Liebe. Ich verurteile also nicht diejenigen, die zutiefst leiden und ihr Leben verkürzen wollen, da es keine anderen Optionen gibt und das Leben bald als Folge ihres Leidens verkürzt sein wird. Man kann dieses Individuum nicht verurteilen und sagen, dass dies falsch ist, aber es gibt tatsächlich eine Zeit, in der diese Option durchführbar und vorzuziehen sein kann. Es gibt Zeiten, in denen dies das weitere Leben vorwegnehmen kann. Wiederum können die Weisheit der Seele und die Weisheit des Verstandes den Zeitpunkt für solche Dinge bestimmen, so dass das Individuum tatsächlich die optimale Gelegenheit wählen kann, in die Welt des Geistes überzugehen.

Das Wort Selbstmord ist kein Wort, das die Menschen mit Mitgefühl benutzen oder leichtfertig verwenden. In der Tat müssen alle Seelen auf eurer Welt irgendwann im Leben ihren physischen Körper aufgeben. Es ist Gottes Absicht, dass jedes Individuum ein erfülltes Leben lebt, die Möglichkeit hat, ein erfülltes Leben zu wählen und sich im Leben auf kreative, schöne und liebevolle Weise auszudrücken. Dies kann auf unzählige Arten geschehen. Jedem Individuum stehen so viele Möglichkeiten zur Verfügung. Man muss in der Tat weise wählen, mit Weisheit, Wahrnehmung und einem tiefen Wunsch, ein Leben zu leben, das in Harmonie ist, das im Licht ist, das die Erfahrungen des Lebens, die Gott vor sie gestellt hat, voll ausnutzt.

Leider verkürzen viele ihr Leben, weil sie Entscheidungen getroffen haben, die Konsequenzen nach sich ziehen, die dafür sorgen, dass das Leben verkürzt wird. Das kann auf verschiedene Weise geschehen. Eure Gesellschaften, eure Bevölkerungen sind voll von Süchten und Zuständen und Situationen, die dem Leben zuwiderlaufen und großen Schmerz und Leid und Ungleichgewicht verursachen. Oft gibt es viele, die das nicht erkennen oder verstehen und blind durchs Leben gehen, ohne an die Konsequenzen ihres Handelns zu denken.

Es ist unsere Hoffnung, dass die gesamte Menschheit erwacht und für sich selbst den Wert des Lebens, den Wert ihres Lebens und ihres eigenen Seins erkennt, damit sie sich selbst und andere lieben kann, denn mit Liebe entsteht Harmonie und mit Liebe ist es wahrscheinlicher, dass ein Gleichgewicht erreicht wird. Von all den Arten, wie die Menschheit den Tod erfährt, die des Individuums, das um Hilfe gebeten hat, um zu sterben, weil seine Situation schlimm und sein Leiden groß ist, gibt es nur sehr wenige in dieser Situation und sehr viele, die den Tod unabsichtlich wählen, ohne wirklich zu verstehen, dass ihre Handlungen den Tod vorzeitig herbeigeführt haben.

Man muss Mitgefühl für diejenigen haben, die tatsächlich ein Leben leben, das verkürzt wurde, ob sie nun eine sehr kurze oder eine sehr lange Zeit gelebt haben. Sie sind in der Tat Opfer des menschlichen Zustands. Sie sind in der Tat eurer Gebete würdig. Für einige ist dieser Übergang ein großes Geschenk und eine Befreiung, aber für viele bringt er nur eine größere Bewusstheit über ihren eigenen menschlichen Zustand, den Zustand ihrer Seele, der ihre Aufmerksamkeit und ihre Bemühungen erfordert, Licht statt Dunkelheit zu wählen.

Viele Menschen gehen in die Welt des Geistes über und landen an einem ziemlich verdunkelten Ort, der weder mit großem Schmerz und Dunkelheit noch mit großem Licht und Freude erfüllt ist. Dieser Mittelweg ist der gemeinsame Nenner derer, die in die Welt des Geistes übergehen. Einige gehen tatsächlich ins Licht über, weil sie ihr Verständnis des Lebens genutzt haben, um diesen Segen herbeizuführen. Ihre Handlungen spiegeln sich in diesem Geschenk wider. Aber viele reisen unwissend durch das Leben, sind sich dessen nicht bewusst, reagieren von diesem Ort des Reizes und von dem Zustand, der sie umgibt, und ihnen fehlt jede Art von Weisheit oder Verständnis für die Dynamik des Lebens. Sie sind schlafend und verstehen nicht.

In der Tat sind unsere Bemühungen und unser Fokus auf Eurer Welt darauf gerichtet, die Menschheit zu erwecken und ein tieferes Verständnis für den Sinn des Lebens herbeizuführen. Auf diese Weise können sie als informierte Seele wählen und sich hoffentlich für das Licht entscheiden. Es muss so viel in eurer Welt getan werden, geliebte Seelen. So viel ist erforderlich, um die Ungerechtigkeiten zu berichtigen, die Dilemmas aufzulösen, um mehr Leben, Liebe und Wahrheit in die Welt zu bringen. So setzen wir unsere Suche fort, um zu helfen, zu lehren und zu inspirieren und jene Wahrheiten zu bringen, die notwendig sind, damit viele erwachen, damit ihre Seelen tatsächlich ihren Weg zu Gott finden, um Gottes Liebe zu erkennen, damit die Leere in ihnen gefüllt wird und der Mangel an Verständnis durch Weisheit und Wissen ersetzt wird. Dass sie zur Liebe inspiriert werden, denn die Liebe wohnt gewiss in jeder Seele, und dass sie die Macht der Liebe Gottes verstehen lernen, so dass die göttliche Liebe, die bereits in ihnen ist, diese Liebe nur noch vergrößert und in etwas noch Größeres und Herrlicheres verwandelt, dass auf diese Weise diese Dinge gelöst werden können. Auf diese Weise werden bestimmte Probleme und Dilemmas verschwinden. Auf diese Weise wird große Liebe und Mitgefühl für alle der Ausdruck der Menschheit zueinander sein. Auf diese Weise kann die Menschheit von Gott geführt und geleitet werden und der Weg zu wahrem Glück und Freude und Harmonie wird gezeigt.

Das alles kommt mit der Liebe. Liebe ist die Grundlage. Die Liebe ist die Motivation. Die Liebe ist der Grund für alles Leben. Wenn jede Seele auf dem Weg der Reinigung, des liebevollen Verstehens und Ausdrucks, der großen Seelentransformation geht, dann kann es diese Dilemmas und Probleme nicht geben. Es kann nur ein Leben geben, das von Weisheit, Fürsorge, Mitgefühl, moralischer Stärke, spirituellem Ausdruck und Fortschritt geprägt ist.

Möge Gott euch auf euren Reisen segnen. Ich danke euch für eure Fragen. Ich werde wiederkommen, da ich weiß, dass es noch mehr gibt. Ich weiß, dass die Menschheit in ihrem mentalen Verstand so sehr auf achtsame Antworten auf ihre Fragen bedacht ist. Ich habe mein Bestes getan, um die Umstände für die Dilemmas zu erklären, die ihr heute vor uns gelegt habt. Ich habe versucht, euch zu erklären, wie sehr diese Situationen subtil sind und wie schwierig es ist, zu definitiven Antworten zu kommen. Ich hoffe, dass ihr das verstehen und akzeptieren könnt, aber solange die Menschheit weiterhin in der conditio humana gefangen ist, wird es viele Dilemmas und Probleme geben, für die es keine mentalen Lösungen gibt.

Es liegt an der Menschheit, sich über diese menschliche Bedingung hinaus zu erheben und ihre Lösungen mit Gott zu finden. Innerhalb dieser Harmonie, die zwischen der individuellen Seele und Gott entsteht, kommen die Antworten, kommt die Wahrheit und kommt der Frieden.

Danke, geliebte Seelen. Möge Gott euch tief mit Seiner Liebe segnen. Meine Liebe ist mit euch. Gott segne euch.

  1. Diese Fragen wurden schon einmal gestellt, mit teilweise unterschiedlichen Antworten. Es mag sein, dass der Unterschied von den Medien beeinflusst wird.Jesus spricht über Abtreibung

  2. Auch hier haben andere Medien einen etwas anderen Ansatz, was Sterbehilfe angeht. Weitere Botschaften zu Suizid und Sterbehilfe findet man hier: 1 Sterbehilfe und christliche Symbole und 2 Jesus zum Suizid.